Unterstützung für Kommunen – mit Energiesparfestivals vor Ort

Impulse für eine erfolgreiche Energiewende setzen

Stimmkreis Haßberge / Rhön-Grabfeld  – „Viele bayerische Kommunen möchten Vorbilder und Multiplikatoren für eine erfolgreiche Energiewende sein und daher ihren Bürgerinnen und Bürgern einen Mehrwert anbieten, der über reine Beratung zu energiesparender Wohnzimmerbeleuchtung hinausgeht“, so Stimmkreisabgeordneter Steffen Vogel.

Das Ökoenergie-Institut Bayern am Bayerischen Landesamt für Umwelt (ÖIB) hat daher im Auftrag des Wirtschaftsministeriums innovative Ansätze für kommunale „Energiesparfestivals“ entwickelt. Die drei Pilotveranstaltungen, die in Wertach, Traunreut und Aschaffenburg vergangenes Jahr umgesetzt wurden, waren so erfolgreich, dass etliche Kommunen Interesse geäußert haben, jenes  Veranstaltungskonzept bei sich vor Ort wiederholen zu wollen.

Um diesen Erfolg in die Fläche zu tragen, wird das Bayerische Wirtschaftsministerium in 2018/19 bis zu 18 Kommunen bei der Umsetzung ihres eigenen Synergie-Festivals unterstützen, wie der Landtagsabgeordnete Steffen Vogel auf seine Anfrage im Wirtschaftsministerium nun von Ministerin Ilse Aigner mitgeteilt bekommen hat. Insgesamt kann jede unterstützte Kommune Leistungen im Wert von bis zu 13.000 Euro in Anspruch nehmen (z.B. für professionelle Medien-, Akteurs- und Sicherheitskonzepte, Profifotograf, Online-Werbung, Moderator, Zelte, Bühne, etc.).

Die durch das Wirtschaftsministerium geförderten und ab Sommer 2018 stattfindenden Festivals sind eine hervorragende Gelegenheit, vor Ort neue Impulse zu setzen, um die Energiewende voranzutreiben und die Erfolge der bayerischen Energiepolitik darzustellen. Durch den gemeinsamen Ansatz vor Ort können Kommunen wie auch die örtlichen Unternehmen, Vereine, Verbände, Bildungseinrichtungen oder Stadtwerke ihr Engagement sowie ihre Produkte und Dienstleistungen in dem positiv besetzten Rahmen eines Bürgerfests präsentieren und die lokale und regionale Vernetzung stärken.

Interessierte Kommunen können sich bis zum 22. September 2017 beim ÖIB für die Unterstützung bewerben (oekoenergie@lfu.bayern.de). Einen Leitfaden finden Sie hier Leitfaden_Energiesparfestival und weitere Infos auch unter: http://synergie-festival.de/mitmachen/